A link to reset your password has been sent to your email

Macht Yoga Menschen Glücklicher?

by Alberto G. Guitron

The go-to resource for planning your yoga retreats & holidays. Find all you need to know about destinations and take your practice to the next level.
Discover Yoga Retreats now

Seit Beginn der Zeit wird der Mensch von einer einfachen und doch komplexen Motivation angetrieben: glücklich zu sein. Aber was bedeutet das eigentlich? Das Oxford Dictionary definiert Glück als ein Gefühl der Freude und Zufriedenheit.  Und doch wissen wir, dass wahres Glück mehr ist als ein müdes Lächeln hier und da. Es ist ein nachhaltiges Gefühl der Befriedigung und Dankbarkeit in unserem Leben. Es ist das Gefühl, jeden Morgen aufzuwachen und zu wissen, dass der neue Tag Bedeutung hat. 

Was macht uns glücklich?           

yoga-happiness

Und wann genau erleben wir dieses großartige Gefühl? Nun ja, hier wird das breite Konzept des Glücks noch etwas komplizierter. Tausende von Studien wurden bereits zu diesem Thema durchgeführt und doch versuchen Forscher immer noch, das Geheimnis des Glücks zu entschlüsseln. Es wird wohl auch in Zukunft kaum möglich sein, eine perfekte Anleitung zum Glücklichsein zu entwickeln, vor allem da das Glücksempfinden ein subjektives Gefühl ist, das von vielen sich ständig verändernden Faktoren beeinflusst wird.

Früher hätten Sie sich vielleicht glücklich gefühlt, nachdem Sie ein großes Mammut erlegt haben und so Ihre Familie ernähren konnten oder gesehen haben, wie aus den Samen, die Sie gepflanzt haben, endlich die ersten Sprossen herauswuchsen. Heutzutage bekommen wir alle Lebensmittel die wir brauchen im Supermarkt und müssen kreativer sein, wenn es um die Quelle des Glücks und den Sinn in unserem Leben geht.

Eine Studie der Harvard University aus dem Jahr 2015 kam zu interessanten Ergebnissen im Bezug auf Dinge, die die Leben der meisten Menschen bereichern. Eine Befragung von Mitgliedern des Abschlussjahrgangs von 1980 stellte heraus, dass drei einfache Hinweise uns glücklicher machen können, egal wann und wo:

  • Entscheiden Sie sich dazu mit dem, was Sie tun, zufrieden zu sein.
  • Stärken Sie Ihre engsten Beziehungen.
  • Kümmern Sie sich um sich selbst – körperlich, finanziell und emotional.

Das klingt einfacher gesagt als getan, finden Sie nicht? Viele von uns sind manchmal unzufrieden mit dem was sie tun; unser hektisches Leben macht es schwierig, enge Beziehungen mit all den Menschen, die wir lieben, aufrecht zu erhalten; und sich um sich selbst zu kümmern erfordert oft viel Zeit und Aufwand. Dies führt uns zum Hauptthema dieses Artikels: könnte Yoga uns vielleicht dabei helfen die drei Vorschläge der Harvard Studie zu befolgen?

 

Yoga macht Menschen glücklich

happy-buddha

Wir von BookYogaRetreats.de haben uns dazu entschieden die Theorie zu testen: hat Yoga wirklich einen positiven Effekt auf unser Empfinden von Glück? Dazu haben wir eine Umfrage mit 650 Teilnehmern durchgeführt, die Yoga mindestens ein Jahr lang praktiziert haben, um die Auswirkung dieser Praxis auf ihr Leben zu verstehen.

Hier sind die Ergebnisse: 88.4% der Befragten stimmen der These zu, dass Yoga Ihr Glücksempfinden zumindest etwas gesteigert hat. 59% der Befragten sind überzeugt, dass Yoga ihnen wirklich dabei geholfen hat, sich besser und glücklicher zu fühlen. Und wenn wir glücklich sind verändert sich auch alles um uns herum – das sagen zumindest 61,5% der Befragten, die aussagen, dass ihr Leben sich durch Yoga grundlegend verändert hat.

Das Beste ist, dass sich mehr Erfahrung in der Yogapraxis verstärkt positiv auf das Glücksempfinden auswirkt. 51% der Befragten auf dem fortgeschrittenen Level haben ihr Glücksempfinden mit fünf Punkten (auf einer Skala von eins bis fünf möglichen Punkten) bewertet. 37% dieser Befragtengruppe haben hier vier Punkte gegeben. Das macht insgesamt 88% glückliche Yogis, die Yoga schon seit langer Zeit praktizieren.

 

Warum steigert Yoga unser Glücksempfinden?

yoga-happy

Image credit: Flickr Denise Chan

Wenn Sie schon lange Yoga praktizieren, wissen Sie bereits, wie sich die Praxis positiv auf Ihr Leben auswirken kann. Wenn Sie aber gerade erst mit dem Yoga anfangen fragen Sie sich wahrscheinlich noch warum Yoga uns glücklich macht. Es gibt ein relevantes Ergebnis der Umfrage, das diese Frage zumindest teilweise beantworten kann: Yogis aller Erfahrungslevel, die bereits länger als einen Monat Yoga machen, behaupten, dass ihre Hauptmotivationen die Heilung einer Verletzung, Entspannung, die Vertiefung der Spiritualität und die Verbesserung von Fitness und körperlicher Gesundheit sind. Das bedeutet, dass Menschen schon nach den ersten Yogaübungen feststellen, dass Yoga mehr ist als nur ein normales Fitnessprogramm und auch andere Vorteile der Praxis zu schätzen wissen.

Da Yoga eine allumfassende Praxis ist, ist es einfacher für Leute es als eine Aktivität zu betrachten, die uns glücklich macht. Für ein besseres Verständnis des Yoga sollten wir uns noch einmal die drei Faktoren, die die Harvard Studie erwähnt, ansehen und sie mit den Vorteilen des Yoga vergleichen:

 

  • Entscheiden Sie sich dazu mit dem, was Sie tun, zufrieden zu sein.

Zugegebenermaßen können die Ergebnisse der Umfrage davon beeinflusst sein, dass die Befragten Yoga höchst wahrscheinlich gern Yoga machen, da sie es bereits ausprobiert haben und sich dafür entschieden haben, weiterzumachen. Etwas auszuüben, das einem sowieso Spaß macht, führt so sicherlich zu einem gesteigerten Glücksempfinden. Yoga lehrt uns aber auch im Hier uns Jetzt präsent zu sein und den Moment zu genießen. Wenn Yogis diese Philosophie in ihrem täglichen Leben anwenden, ist jede noch so schwierige Aufgabe leichter zu bewältigen und macht uns eventuell sogar Spaß.

yoga-people-happy

 

  • Stärken Sie Ihre engsten Beziehungen.

Gibt es eine engere Beziehung als diejenige, die Sie mit sich selbst führen? Yoga lehrt Akzeptanz – ohne Kritik und stattdessen mit bedingungsloser Liebe lehrt es uns, unseren Körper und Geist zu lieben. Wenn wir uns in unserer eigenen Haut wohlfühlen wird es einfacher, enge Beziehungen mit anderen Menschen einzugehen. Außerdem ist ein Yogakurs immer eine gute Möglichkeit, Leute kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen.

yoga-relationships

Image credit: Flickr Montse PB

 

  • Kümmern Sie sich um sich selbst.

Die Vorteile, die Yoga dem Körper bringt, sind zahlreich. Letztendlich ist es ja auch eine körperlich anspruchsvolle Praxis, die die Muskeln betont, die Beweglichkeit steigert und den Kreislauf und die Verdauung verbessert. Dadurch fühlen wir uns per se besser. Hinzu kommen dann noch die spirituellen und entspannenden Aspekte, die Stress mindern, und Sie erkennen, dass Yoga uns wahrhaftig dabei hilft, dass wir uns besser um uns selbst kümmern. Auch wenn sich Ihr Geldbeutel dauerhaft wohl nicht über die Kosten von Yogakursen freuen wird – die gute Nachricht ist, dass Sie Ihr Hobby zum Beruf machen und Yogalehrer werden können und dann mit Ihrer Leidenschaft sogar noch Geld verdienen.  

yoga-people-happy

Wie Sie sehen konnten umfasst Yoga auf bestimmte Weise alle drei Aspekte des Glücks. Nun haben wir herausgefunden, warum Yogis sich durch Ihre Praxis glücklich fühlen. Darüber hinaus haben Studien gezeigt, dass wir Liebe mehr wertschätzen sollten als alles andere, um wahres Glück zu erleben. Schließlich wird Namaste am häufigsten als “das heilige Licht in mir würdigt das heilige Licht in dir” übersetzt; gibt es einen größeren Liebesbeweis als diesen?

 


Danke, dass Sie diesen Artikel gelesen haben. Sind Sie dafür bereit, Ihr Glück nun auf die nächste Ebene zu bringen? Wie wäre es mit einer schönen Zeit im Yoga Urlaub? Auf BookYogaRetreats.de können Sie sich schnell und einfach die größte Auswahl an Yoga Urlauben online ansehen!

Don't miss out, join our mailing list and get updates & special offers!
Served by www:8000

Logging out

of Tripaneer websites