Ein Link zum Ändern Ihres Passworts wurde Ihnen per Email geschickt

Yoga und Spiritualität am Ufer des Ganges Indien

„Yoga Intensiv" ist eine außergewöhnliche Möglichkeit, Yoga im Ursprung, in Theorie und Praxis kennenzulernen. Der indische Yogaexperte Ashwani Bhanot und Heilpraktiker und Yogalehrer Klaus Wendel geben weitreichende Einblicke in diese uralte indische Philosophie sowie deren Lebensweise. Diese Zeit in Indien bildet ein stabiles Fundament, um auf dem Yogaweg voranzuschreiten und dieses ganzheitliche Lebenskonzept in den eigenen Alltag zu integrieren. Im Workshop „Yoga Intensiv“ werden täglich, das Wissen über einen gesunden Geist und Körper, richtige Ernährungsweisen, Pranayama, Reinigungstechniken, Konzentrations- und Meditationsübungen vermittelt. Dies führt zu einer positiven Lebenseinstellung und mehr Ausgeglichenheit. Themen rund um die Yogatherapie (Anatomie, Physiologie, Pathologie) finden in dieser Zeit genügend Raum.

Die Lehrer

Klaus & Ashwani
Weiterlesen

Retreat Highlights

  • Intensiver Yoga
  • Teilnahmezertifikat von Yoga Omline
  • Yogatherapie (Anatomie, Physiologie, Pathologie)
  • Pranayama, Reinigungstechniken, Konzentrations- und Meditationsübungen
  • Liebevolle Betreuung von Ankunft bis Abflug durch Ashwani Bhanot und Klaus Wendel
  • Inlandsflug von Dehradun über Delhi nach Varanasi und zurück
  • Köstliche vegetarische Verpflegung
  • Ausflüge und Eintrittsgelder
  • 14 Übernachtungen

Yoga Stile


14 Tage Unterricht auf Deutsch
Der Veranstalter spricht auch: Englisch
Flughafentransfer inklusive: Indira Gandhi International Airport
Weniger anzeigen

Unterkunft

Das Yogaresort Anandlok ist am Fuße des Himalaya gelegen, direkt am heiligen Fluss Ganges und eine halbe Stunde von Rishikesh. Anandlok ist wunderbar und in seiner Schönheit und Atmosphäre fast nicht zu beschreiben. Auf einer Anhöhe am Rande des Rajaji Nationalparks bietet das Terrain eine ideale Basis, um Yoga zu praktizieren. Ein atemberaubender Blick über den Ganges und seine Täler hin zum Himalaya ergänzt die unvergleichliche Atmosphäre.

Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad und WC, eigenem Balkon oder Terrasse, meist mit Blick auf den heiligen Fluss oder in den nordindischen Dschungel.

Optional bieten die Veranstalter eine 2-tägige Verlängerung zum Taj Mahal an.

Programm

Tag 1 - Ankunft in Delhi

Nach Ihrer Ankunft in Delhi erholen Sie sich vom Flug im Hotel.

Nach dem Frühstück schließen Sie Freundschaft mit der pulsierenden Großstadt Delhi. Sie

besichtigen einen herrlichen Sikh Tempel Bangla Sahib Gurudwara, das Humayuns Tomb (ähnliche Bauweise wie Taj Mahal) oder das Qutub Minar aus der Mogulzeit.

Wichtig zu erwähnen: Natürlich wird auch die Shoppingmöglichkeit im Delhi Haat genutzt.

Tag 2 - Fahrt nach Haridwar

Sie fahren die Strecke von Delhi nach Haridwar. Die Fahrt über das Land ist sehr spannend und Sie sammeln erste Eindrücke des ländlichen Indiens. Nach Ankunft in Haridwar erleben Sie zum ersten Mal das Leben an den Ghats. Hier treffen sich Brahmanen, Pilger und Sadhus am heiligen Ganges. Indien Pur!

Tag 2 bis 10 - Yoga Intensiv Workshop im Anandlok Ashram

Nach Beziehen der Zimmer und einem leckeren Abendessen kommen Sie am Abend des

Ankunftstages zum ersten Mal für eine Meditation zusammen.

  • 06:15 - 06:45 Uhr Meditation, Ganga Arati
  • 06:45 - 07:30 Uhr Kriyas
  • 07:30 - 08:00 Uhr Teepause
  • 08:00 - 09:30 Uhr Yoga Asanas und Pranayama
  • 10:00 - 11:00 Uhr Lunch
  • 11:00 - 12:00 Uhr Yoga Nidra mit Klaus
  • 12:00 - 14:00 Uhr Freizeit (Dorfspaziergänge oder zum Tempel, relaxen am weißen Gangesstrand, Seele baumeln lassen auf der Terrasse oder im lieblichen Garten)
  • 14:00 Uhr Teepause und kleiner Lunch
  • 15:00 - 16:30 Uhr Yoga Philosophie mit Ashwani
  • 16:30 - 17:30 Uhr Asanas und Yogatherapie mit Klaus
  • 18:00 Uhr Abendessen
  • 20:00 - 20:30 Meditation

Das 9-tägige Programm wird mit einem Tagesausflug nach Rishikesh unterbrochen. An diesem Tag ändert sich das Yogaprogramm. Die Ausflüge sind abhängig von der Situation und Straßenlage vor Ort und können sich ändern oder verschieben.

Tag 11 - Abschied vom Ganges

Am 10. Tag nehmen Sie einen Inlandsflug von Dehradun über Delhi nach Varanasi. Ankunft voraussichtlich noch am selben Abend.

11 - 14 Tag - Varanasi

Varanasi, auch Benares oder Kashi genannt, liegt am Mittellauf des Ganges, ungefähr 1200 Kilometer südöstlich von Delhi. Sie ist die älteste Stadt Indiens und gilt als die heiligste Stadt des Hinduismus. Das Hotel liegt direkt an den Ghats, ist aber dennoch eine Oase des Rückzugs.

Ausflüge wie die Varanasi Abend-Arati-Tour, Bootsausflug in der Morgendämmerung, die Stadtbesichtigung von Varanasi und der Besuch des buddhistischen Pilgerortes Sarnath stehen auf dem Programm.

Ausflüge

Das Hotel liegt direkt an den Ghats, ist dennoch eine Oase des Rückzugs. Saubere schöne Zimmer, teilweise mit Blick auf den Fluss, gutes indisches Essen in einem schattigen Innenhof oder auf der Dachterasse. Sie üben sich in Morgenmeditation und Pranayama und versuchen eine ansässige Yogaschule zu besuchen.

Bootstour durch Varanasi bei Sonnenaufgang

Sie beginnen den Tag mit einer Bootsfahrt in der Morgendämmerung und haben so die Möglichkeit das hinduistische Leben entlang der Ufer des Ganges an den Ghats zu erleben. Die Ganga Ghats in Varanasi sind voll von Pilgern die ein Bad im heiligen Ganges nehmen, von dem man glaubt, dass es von allen Sünden befreie. Sie beobachten Menschen die am frühen Morgen zum Fluss kommen um zu baden, Rituale zelebrieren und die Sonne anbeten. Ein einzigartiges Erlebnis! Es gibt zahlreiche Tempel, alte Gebäude, Ashrams und Paläste zu sehen die im Sonnenlicht bunt wie ein Regenbogen aussehen. Die Benares Ghats sind heilige Badestellen an denen Leben und Tod Hand in Hand gehen.

Varanasi Abend-Aarti-Tour

Zusammen tauchen Sie in das besonders interessante hinduistische Ritual Arati ein. Auf dieser Abendtour in Varanasi, wo die hinduistische Mythologie sagt, dass die Seele vom Körper befreit wird, hören Sie Gesänge zu Ehren hinduistischer Götter und bewundern die kleinen Öllämpchen die zu Ehren der Götter und dem heiligen Fluß geschwungen werden. Ein wunderbares Erlebnis mit viel Tiefgang!

Varanasi Stadt-Rundgang

Die einzige Möglichkeit um wirklich ein Gefühl für Varanasi zu bekommen, ist an den Ghats entlang zu schlendern und die engen und verwinkelten Altstadtgassen zu Fuß zu erkunden. Oft sind diese von heiligen Kühen blockiert und so muss man sich des öfteren seinen Weg frei machen. Zudem erwarten Sie wunderschöne Tempel und Schreine, Klöster und uralte Gebäude, kulturelle und religiöse Vielfalt sowie alte Märkte. Die Altstadt beginnt direkt hinter dem Hotel und so können Sie gleich mit der Besichtigung beginnen.

Sarnath

Sarnath ist ein buddhistischer Pilgerort mit Überresten buddhistischer Stupas und Tempelsäulen. Sarnath ist der Ort an dem Buddha seine erste Lehrrede nach seiner Erleuchtung gehalten haben soll. Kaiser Ashoka, der Buddhas Lehre von Liebe und Mitgefühl in seinem Königreich verbreitet, besuchte Sarnath ungefähr im Jahre 234 vor Christi und errichtete dort eine Stupa und einen Tempel. Die Chaukhandi Stupa ist das erste Monument, das man sieht, wenn man Sarnath betritt. Ein hohes Gebäude aus Backstein, dessen quadratischer Kern von einem oktogonalen Turm umschlossen wird. Die Dhamekha Stupa ist das auffälligste Gebäude in Sarnath. Kaiser Ashoka errichtete die 31,2 Meter hohe Dhamkha Stupa. Die Ashoka Säule ist von großer Bedeutung, welche ursprünglich auf einer Statue von vier Löwen stand, welche ein Rad (Dharma) hochhalten – das Nationalsymbol des heutigen Indien.

Freuen Sie sich auf unvergessliche Ausflüge in Varanasi, je nach Wetterlage und Ereignissen können die Ausflüge variieren oder sich leicht verändern.

Verlängerungsprogramm Taj Mahal

Im Anschluss können Sie gerne noch unter Begleitung 2 Tage das Verlängerungsprogramm Taj Mahal inklusive 2 Nächte (1x Delhi/1x Agrar) im DZ für zusätzlich 290 EUR in Anspruch nehmen. Bitte senden Sie dazu eine Anfrage an Yoga Ananda-Reisen.

Ausflüge (inklusive)

Das 9-tägige Programm im Anandlok-Resort wird unterbrochen mit einem Ausflug nach Rishikesh. Hier besichtigen Sie den Sivananda Ashram und einige weitere Highlights. Zudem gibt es in Rishikesh zahlreiche Shoppingsmöglichkeiten.

Ashwani und Klaus bieten ihren Teilnehmern zudem besondere Highlights. Begegnungen mit Swamis und Gurus, Besuche von heiligen Stätten und Tempeln, Besichtigung der Yoga-Hauptstadt Rishikesh und der Kumbh Mela Stadt Haridwar.

Lehrer

Klaus Wendel

Ashwani Bhanot

Retreat Ort

Während dieser Reise werden Sie zwei Nächte im Buddhist Guesthouse in Delhi, neun Nächte im Anandlok Resort und drei Nächte in Varanasi im „Ganpati Guest House“ übernachten.

Die An- und Abreise erfolgt über Delhi.

Besonderheiten

Aktivitäten

  • Wandern

Allgemeines

  • Balkon
  • Essbereich
  • Umweltfreundlich
  • Garten
  • Restaurant
  • Fluss
  • Terrasse
  • Yoga Deck

Services

  • Internetzugang

Dieser Yoga Urlaub ist für Vegetarier geeignet

Klicken Sie hier, um mehr Yoga Urlaube für Vegetarier zu finden

Verpflegung

Ihnen werden täglich köstliche vegetarische Mahlzeiten im Anandlok Resort serviert. Außerdem steht Ihnen Wasser und Tee zur freien Verfügung bereit.

Im Buddhist Guesthouse in Delhi und im „Ganpati Guest House" in Varanasi genießen Sie vegetarische Halbpension.

Folgende Mahlzeiten sind inbegriffen:

  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Abendessen

Die folgenden Ernährungsweisen stehen zur Verfügung und/oder berücksichtigt werden:

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Biologisch
Wenn Sie besondere Ernährungsbedürfnisse haben, empfehlen wir Ihnen diese dem Veranstalter bei der Buchung mitzuteilen.

Freizeitaktivitäten und Sehenswürdigkeiten (optional)

Ashwani und Klaus bieten ihren Teilnehmern zudem besondere Highlights. Begegnungen mit Swamis und Gurus, Besuche von heiligen Stätten und Tempeln, Besichtigung der Yoga-Hauptstadt Rishikesh und der Kumbh Mela Stadt Haridwar.

Mit Ashwani und Klaus ist das unbekümmerte Eintauchen in die ausdruckstarke Atmosphäre Indiens garantiert.

Was ist im Preis inbegriffen?

  • 2 Übernachtungen im DZ im Buddhist Guesthouse in Delhi mit vegetarischer Halbpension (nur Zweibett- oder Dreibettzimmer, EZ auf Anfrage)
  • 9 Übernachtungen DZ im Anandlok Resort mit biologisch vegetarischer Vollverpflegung
  • 3 Übernachtungen DZ in Varanasi im „Ganpati Guest House“ mit vegetarischer Halbpension
  • Inlandsflug von Dehradun über Delhi nach Varanasi
  • Flughafenabholung
  • Yoga-Workshop laut Ablaufplan
  • Ausflüge und Eintrittsgelder
  • Teilnahmezertifikat von Yoga Omline
  • Liebevolle Betreuung von Ankunft bis Abflug durch Ashwani Bhanot und Klaus Wendel

Was ist nicht im Preis inbegriffen?

  • Flugticket von Delhi zurück
  • Optionale Taj Mahal Verlängerung
  • Persönliche Ausgaben

Anreise

Empfohlene Flughäfen

Anreise mit dem Flugzeug

Bitte buchen Sie Ihren Flug zum Indira Gandhi International Airport (DEL).

Die Flughafenabholung ist nach individueller Ankunft im Preis enthalten sofern mit Yoga Ananda-Reisen vor Anreise abgesprochen.

Airport: Indira Gandhi International Airport Flughafentransfer inklusive: Indira Gandhi International Airport Keine zusätzlichen Kosten. Sie können dies im nächsten Schritt anfragen.

Stornierungsbedingungen

  • Eine Reservierung erfordert eine Anzahlung von 20% des Gesamtpreises.
  • Die Anzahlung wird nicht erstattet, wenn die Buchung storniert wird.
  • Der Restbetrag ist am Tag der Ankunft zu zahlen.
15 Tage / 14 Nächte
ab --

Verfügbarkeit

Anreise: Samstag, 22 Oktober 2022
Abreise: Samstag, 5 November 2022

Wählen Sie Ihr Paket:

Für diesen Veranstalter können Sie Ihre Buchung durch BookYogaRetreats.com garantieren. Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert.

Warum sollten Sie sich für BookYogaRetreats.com entscheiden

Bestpreisgarantie
4733 Yoga Retreats Weltweit
Freundlicher und schneller Kundenservice
Angebote für jedes Budget
Nicht verpassen! Abonnieren Sie unseren Newsletter, um alle Neuigkeiten & Sonderangebote zu bekommen!
Served by www:8000

Ausloggen

von Tripaneer Websites